bild  
 
AGUS Markgräflerland e.V.
 
Arbeitsgemeinschaft Umweltschutz e.V.
bild bild
Wir im Bild   Flattr this
  Schriftgrösse: klein / normal / gross

AUSGEWÄHLTER ARTIKEL


"Bankenrettungsschirm"? ARTENRETTUNGsschirm!

11.10.012: Warum der Artenschutz Milliarden wert ist
9.10.: Ziele formuliert, Finanzierung unklar
8.10.: Der World Wide Fund For Nature (WWF) fordert mehr Anstrengungen fĂĽr den globalen Artenschutz:

Von der UN-Naturschutzkonferenz im indischen Hyderabad werden - analog zur Bankenrettung - klare Geldzusagen fĂĽr die 'Rettung des Naturkapitals' erwartet:
* "... wir merken, die Artenvielfalt reduziert sich auch, weil der Klimawandel immer weiter fortschreitet. Also insofern muss man eigentlich beide Themen parallel bearbeiten und behandeln.
* ... das ist natürlich richtig, dass uns das nicht besonders betrifft, wenn irgendwo auf der Welt eine Art ausstirbt. Aber wir müssen sehen, dass dadurch das Netz, das Netz des Lebens - & das ist die Biodiversität - immer dünner wird & immer ausgedünnt wird, & das ist das eigentliche Problem, weil die Arten & ihre Vielfalt natürlich auch viele Dienstleistungen für uns bereithalten
* ... Bis 2020 soll das Artensterben aufgehalten werden & nötig seien dafür 500 Milliarden Euro. ... wir sagen, die Rettung des Naturkapitals, um es einmal so zu sagen, wird uns sehr viel mehr Geld kosten (als der Bankenrettungsschirm), wenn wir jetzt nicht anfangen zu investieren & Reparaturkosten bereitstellen.'
8.10.2012: Vögel versus Bauern?
18.9.: Artenvielfalt schrumpft weiter - Nabu-Präsident fordert vernünftige Balance der Interessen von Naturschutz und Wirtschaft
- de.wikipedia.org: Biodiversitäts-Konvention/Übereinkommen über die biologische Vielfalt der Konferenz der Vereinten Nationen zu Umwelt & Entwicklung (UNCED) (5.6.1992, Rio de Janeiro)
» weniger lesen ... also: » zurück