bild  
AGUS Markgräflerland e.V.
 
Arbeitsgemeinschaft Umweltschutz e.V.
 
  SUCHEN:
   
 
bild
Navigationszeile: Farbcode
Erklärung zum Farbcode der Navigationsbuttons
weiss
= Diverse Informationen aus aller Welt mit weiterführenden Links
orange
= Interaktiver Inhalt: Leser sind aufgefordert, uns Hinweise zu geben!!
blau
= Themenbezogene Landkarten ... Bitte eigene Hinweise hinzufügen!!
gelb
= Der Verein "AGUS Markgräflerland e.V."
rötlich
= Gäste, Freunde, Nachbarn, Gleichgesinnte.
grün
= Durch AGUS zusammengestellte und aufbereitete Informationen.
hellgrün
= AUFFORDERUNG: So bewirken sie Positives für sich und andere!
bild
bild
Schriftgrösse: klein / normal

"NEIN/NON!" zum Atomkraftwerk & zu Atomschrott in Fessenheim!

Überfällig & überflüssig: "Schlechte Sicherheitskultur"!

AUSGEWÄHLTER ARTIKEL


30. JUNI 2020? - Nach 43 Betriebsjahren endet die Ära des AKW Fessenheim!

Bild Evak.Zonen (Okt. 018)
- "Letzter Sieg am Oberrhein": ?
- Fotosgalerie der BZ (vom 22.2.020)
- "Wie Aktivist:innen die Abschaltung des AKWs erleben"
- "Antworten auf die wichtigsten Fragen"
28.6.: "Wir waren verwegen - & Propheten"...
- "Wie steht es um die Zukunft der Atomenergie?"
26.6.: "AKW-Gegner:innen feiern Abschaltung bei 480. Mahnwache"
"VIVE LA DREYECKLAND SANS NUCLEAIRE!"
23.6.: "Nach 480 Mahnwachen ist ein Breisacher AKW-Gegner seinem Ziel ganz nah": Chapeau!

Seit dem Atomdesaster FUKUSHIMA am 11. März 2011:
AntiAtomAktion zur Stilllegung des AKW AUCH IN MÜLLHEIM:
Keine Ruhe im Dreyeckland, bis es aus ist!
-> fessenheimstop.org!
26.6.020: Hoffentlich klappt das Finale!

Glück gehabt?
-> Unser leider nicht für "Hallo Müllheim" zugelassene Mitteilung zur Stilllegung (→ download) !
4.3.014: Atom-Unfall offenbar vertuscht!
- 20.2.: Brennstäbe rosten zu schnell
21.2.020: Atomkraftwerke in & um Deutschland
- 103, meist über 30, teils 40, das nahe Beznau (CH) über 50 Jahre alt!
6.3., DOEL I & II (B)? - Seit 5 Jahren illegal!

-> "CLIS": Commission Locale d.Information et de Surveillance
* fessenheim.org: Centrale Nucleaire Informations
* TRAS: atomschutzverband.ch, Trinationaler Atomschutzverband

-> kihev.de: Kinderhilfe Kiew e. V. für Tschernobyl-Kinder
* solar-energie-afrika.de: Solarenergie für Afrika e. V. - statt dem Neubau von AKWs!

24.7.020: Badenova baut unweit von Fessenheim ein 21-Megawatt-Solarkraftwerk: JA!




-? -> zweierpasch.com
28.2.020: Widerstand in Form von Musik

2020,
STILLLEGUNG Block I am 20.2.,
Block II am 30.6.!

29.6.: "Wie ein gespanntes Warten auf Weihnachten"

24.6., es geht immer weiter...: Protest gegen Engagement der Fa. BILFINGER beim Bau von Atomkraftwerken

13.5.: EDF plant keine Lagerhalle
27.4.. Atomkraftgegner fordern Lagerhalle für Brennelemente
22.2.: "Es geht um den Schutz der Menschen"
- Fotos zur Geschichte des umstrittenen AKWs
- voix-du-nucleaire.org demonstriert GEGEN Abschaltung...
21.2.: Vom Atomstrom zur Modellregion
- 17.10.019: Bis 2025 soll in F.heim kein Strahlenmaterial mehr lagern
13.2.: Der Abriss wird eine Mammutaufgabe
21.2.: Bonjour Tristesse!
19.5.019: Entschiedenes "NEIN" zu "Wiederaufarbeitung" in F.heim...

2019,
29.12.: Der lange Abschied
28.12., Bericht vom AGUS-Monatstreff:
Seit 1975 eines der Hauptthemen
22.12., MÜHLEBERG (CH): Was passiert mit dem radioaktiven Material?
16.11.: Atomkraftgegner klagen gegen Entschädigung
5.10., NEIN! Kein genaues Datum für Stilllegung
30.9., JA! Betreiber bittet offiziell um Aufhebung der Betriebsgenehmigung
18.9.: Fessenheim wird mit mangelhaften Schweißnähten betrieben
4.7., BURE: Atommüll, nein Danke!
13.6.: 2020 ist Schluss: Soso.
31.5.: Für Stilllegung & gegen neue nukleare Anlagen
26.5., FESSENHEIM zukünftig? Familienfreundlich, seniorengerecht!
21.5.: Steht die Stilllegung des Akw plötzlich wieder auf der Kippe?
11.5.: Wer könnte überzeugter für Europa kämpfen als die Menschen im Dreiländereck?
29.4., Tschernobyl-Tag: BREISACH/COLMAR!
27.3., FUKUSHIMA, nach 8(!) Jahren:
Evakuierung teilweise beendet
25.3.: Kühlung saugte Reinigungsroboter an:
WIEDER MAL - NOCH MAL? GLÜCK GEHABT?!
1.2.: IM AUGUST 2020 IST SCHLUSS!
- Vor wirtschaftlichen Schäden schützen

2018,
4.12.: Läuft AKW bis zum Ende ohne starke Notgeneratoren?
27.11., pünktlich zum "Advent":
Macron: Fessenheim wird im Sommer 2020 geschlossen: FREIBIER!
28.11.: Das AKW war von Anfang an von Protesten begleitet - wir waren dabei!
3.11., auch das noch: Hacker erbeuten Daten
26.10.: Paris hält an Schließung fest
25.10.: Gericht kippt Schließungs-Dekret
18.10.: Wohin mit 175.000 Menschen bei einem Atomunfall?
5.9.: Mit Geduld in Richtung Stilllegung
2.7.: Atomkraftanlage EPR geht in China ans Netz(!)
31.5.: Abschaltung von Fessenheim könnte sich verzögern -wieder mal...
19.5.: "Cattenom ist sicher"
5.4.: Pläne für danach
30.3.: "Les guêpes de Fessenheim", premières opposantes à la centrale dès sa construction
("Die Wespen von Fessenheim", die ersten Gegner*innen der Anlage": 1970!)
28.3.: Schließung wird konkreter
24.3.: Die Gutachten über Block II gehen auseinander
13.3.: Kommt ein D-F-Industriepark an den Rhein?
12.3.: Frankreich stellt Pläne für die Zeit nach Fessenheim vor
- Block II wird wieder hochgefahren
- 7. Jahrestag Fukushima-Desaster!
11.3.: "Eine Rückkehr ist völlig indiskutabel":
"... Rückkehr sei möglich & sicher ... Das ist gelogen. & dummerweise wird das eben auch von westlichen Fachleuten aus der oberen Etage durch teilweise definitiv falsche Angaben unterstützt. ...
Am Ende ... in Bayern ca. 3.000 Kinder mit Fehlbildungen ... aufgrund dieses Fallouts, mehr als tausend Kilometer von Tschernobyl weg, mit einer relativ moderaten Erhöhung der Strahlenbelastung. ..."
10.3.: Japans Regierung kämpft um Eindruck von Normalität
5.3: Tourismus nach Fukushima ...
4.3.: 20 Jahre für den Abriss
2.3., Oioioi: Planung für die Zeit nach dem AKW beginnt
27.1.: Plant Freiburg eine Städtepartnerschaft?
24.1.: So soll Freiburg evakuiert werden
23.1.: Regierungspräsidium aktualisiert Notfallplan
19.1.: Kein Zweifel an der Stilllegung: Jippii!
15.1.: AKW-Gegner*innen bleiben hart

2017,
3.12.: Atomaufsicht macht EdF Druck
2.12., vor 75 Jahren:
Die Einläutung des Atomzeitalters
18.11., Erinnerungen einer Ärztin an Tschernobyl:
"Diese schreckliche Weltkatastrophe"
13.10., oha: Frankreich fürchtet Fukushima-Szenario
& SCHLIESST ENDE SEPTEMBER DAS AKW TRICASTIN MIT 4 Reaktoren! wg. RISIKO TSUNAMI, AUSFALL NOTKÜHLUNG, SUPERGAU![ZEILE ]
6.10.: Atomaufsicht drängt auf Klarheit
28.9.: Auflagen der Atomaufsicht werden nicht umgesetzt
- Kritische Theorie
27.9., zu früh gefreut: Tests an Block I
13.9., der Anfang vom tatsächlichen Ende? Schweizer verzichten auf Strom aus Fessenheim
12.9.: Die Zukunft von Fessenheim bleibt in der Schwebe
7.8.: Hiroshima-Tag! -> friedensrat.org
9.8.: 72 Jahre nach den Atombombenabwürfen
23.7.: Akw geht für drei Monate vom Netz
22.7.: Endgültig aus?
6.7.: Fragen zu Hochwasserdamm ungeklärt
1.7.: Freiburg bittet Frankreich, AKW abzuschalten
- Was passiert bei einem Störfall im AKW?
24.6., AKWs TIHANGE/DOEL: Angst vor der Atomwolke
22.6.: Überwachungskommission kann AKW-Gegner nicht beruhigen
- Falscher Alarm - doch kein Brand in Reaktor II
21.5.: Schweizer stimmen für Atomausstieg!
19.5.: 'Ja, aber' - Neuer französischer Umweltminister äußert sich zur Fessenheim-Stilllegung
- Nicolas Hulot? -> de.wikipedia.org!
3.3.: Fessenheim II geht [u. U., bald] wieder in Betrieb
3.2., FUKUSHIMA: Höchste Strahlung seit der Havarie
27.1.: 'Fessenheim ist nicht Fukushima': DAS DARF SO BLEIBEN - ABSCHALTEN!
25.1.: 1 Schritt in Richtung Stilllegung

2016,
12.12.: 300. MAHNWACHE SEIT FUKUSHIMA!
25.11., OJE: Frankreichs möglicher zukünftiger Premier Francois Fillon, noch ein ewig Gestriger, fossil Denkender?
- "Wir werden Fessenheim nicht schließen, solange uns die Atomaufsicht nicht dazu zwingt"
Na, denn man los, "Atomaufsicht"!
11.10.: Gereiztes Klima in der Fessenheim-Kommission

4.8., Montagsmahnwache Müllheim #281: Widerstand gefordert vom "Spießer bis zum Rocker"
3.8.: Akw Fessenheim: Geht Block II wieder ans Netz?
9.3.: 4. Jahrestag Atomdesaster von Fukushima
5.3.: Evakuierungszone wird ausgeweitet
26.2.: Abschaltung von Fessenheim bleibt undatiert
20.2., TIHANGE/AACHEN: Die Angst vor dem GAU beim Nachbarn
16.2., INDIAN POINT/NEW YORK, deutsch.rt.com, Nach AKW-Leck: Radioaktives Tritium im Grundwasser
11.1., (K)EIN GRUND ZUM FEIERN: #250: 'Hoffnung auf Ende vor 2018'

2015,
9.12., NEUES GUTACHTEN: sieht große Sicherheitsmängel
- BREISACH: 'Beharrlichkeit zeigt Wirkung'
17.11., wieder einmal 'UNBEKANNTE URSACHE': Block 2 abgeschaltet
28.10.: Mehrere Beben sind riskant
26.10.: Nachdenken über die Zeit nach Fessenheim
24.10.: Paris schwört auf Kernkraft
22.10.: In Tippelschritten zum Fessenheim-Aus
25.6., BREISACH: Widerstand ist nicht zwecklos
8.9.: Fessenheim soll erst 2018 abgeschaltet werden
DAS KANN JA WOHL NICHT WAHR SEIN!
9.9.: Schließung von Fessenheim soll 2016 zumindest eingeleitet werden
15.5.: Kühlwasser erhitzt Gemüter
6.5., BREISGAU-HOCHSCHWARZWALD: Notfallpläne für Atomunfall in Fessenheim vorgestellt
26.4., 4.500 vor dem AKW: 29. Jahrestag Atomdesaster Tschernobyl
-> youtube.com: 13 Sekunden vor dem Unglück
23.3.: Der kongolesische Menschenrechtsaktivist Golden Misabiko spricht über URANABBAU, ATOMKONZERNE & NEOKOLONIALISMUS
19.3., Vorfall im Akw Fessenheim heruntergespielt?
- Wegen Mängeln abschalten!
21.3., TSCHERNOBYL: Neue Hülle für den Sarkophag von Block 4
- BONNDORF, ein Witz?: "Wir haben verlernt, mit Katastrophen umzugehen" - Manches WILL, manches KANN MAN NICHT LERNEN!
11.3.: Grenzwerte sollen sinken
6.3., Manga aus dem Sperrgebiet
19.1.: 200. MontagsAktion gegen Atom seit Fukushima (Leider!)
-> 21.1.: 'Atomkraft soll nicht die Lösung sein' // 16.1.: 200 Wochen Protest gegen Fessenheim
5.1., NOCH 1 NEUES GUTACHTEN: "Unzumutbares Risiko"!

2014,
30.12.: Irritation über neue Genehmigung kurz vor Schluss
Bis 21.12.: Betreiber des Akw Fessenheim brauchen neue Genehmigung - GELEGENHEIT ZUR STELLUNGNAHME!
-> rp.baden-wuerttemberg.de: Bekanntmachung // Langrapport deutsch
,
-> Unsere Stellungnahme vom 16.12. (→ download)
-> vorort.bund.net: Mustertext des BUND südlicher Oberrhein, Freiburg
20.12.: Akw-Gegner in Fessenheim
10.12.: Flugverbotszone? Die französische (5 km) endet am Rhein..., in D gibt es keine (wie an allen deutschen AKW, 3,5 km... der Flugplatz Bremgarten liegt in beider Radius)! -> rote Linie: 3,5, gelbe: 5 km (→ download)
8.9. (wie 28.4.): Claude Schertzer berichtete über die Arbeit des Vereins tchernobylenfants.com
22.5.: Gespräche über Riesensolarfabrik am Oberrhein - Nachtigall? - Das wär`s doch: Konversion!
26.4.: 28. Jahrestag Atomdesaster Tschernobyl
19.3.: Niemand glaubte, dass ein Atomkraftwerk explodieren könnte
17.3.: Naoto Matsumura aus Tomioka (Japan) war zu Gast:
Er lebt in der heutigen Geisterstadt in der Nähe der zerstörten Atomreaktoren von Fukushima. Trotz der radioaktiven Verseuchung weigert er sich, dort wegzugehen. Hr. Matsumura berichtete von seinen schmerzhaften Erfahrungen seit den Explosionen in den Atomreaktoren bis heute. -> 'Ich fand, ich hatte keine Wahl'
10.3.: Neuer Evakuierungsplan = Mammutprojekt
3.2.: 150. MontagsAktion gg. Atom seit dem Atomdesaster FUKUSHIMA!
29.1.: eurojournal.net: Wird Fessenheim je abgeschaltet?
25.1.: Wunsch nach mehr kritischen Stimmen
9.1.: Die Suche nach der Alternative

2013:
3.12.: Das Akw Fessenheim plant für 2023
20.11.: kontextwochenzeitung.de: Fessenheim, der Merdemeiler
14.11.: Schutzzone um Akw nach wie vor nicht ausgeweitet
28.10.: hochrhein-zeitung.de: Die Rheinerwärmung durch das AKW Fessenheim9.12.: Standort für ein neues Forschungszentrum?
14.7.: GAU?! EVAKUIERUNG? KATASTROPHENSCHUTZ? UNMÖGLICH! RETTE SICH, WER KANN: STILLLEGEN SOFORT! Kernkraftgegner fordern bessere Vorkehrungen für Atom-Unfälle
29.6.: heise.de: Ein Unfall im AKW Fessenheim könnte gravierendere Auswirkungen haben als das Desaster in Japan - Nachrüstungen sind ein Witz
11.3.: FUKUSHIMA-JAHRESTAG!

- 9.3.013: Bundesweit fast 30.000 für schnelleren Atomausstieg!
- 10.3.: 1.500 in Neuenburg: Protest gegen AKW Fessenheim!
- 11.3.: 10.000 auf MontagsMahnWachen!
18.2.: 100. MontagsAktion des Aktionsbündnis Fessenheim stilllegen. Jetzt! seit dem Fukushima-Desaster! Danke für zahlreiches Kommen auch ins Elsass! // Der 100. Müllheimer Protest-Montag

2012,
2.10.: Regierungspräsidentin kritisiert Fessenheim-Pläne - "alternatives Zukunftskonzept anstatt Nachrüstungen"
- CLIS: "Nachrüstung trotz Stilllegung"?:
* " ... Deutliche Aussprache zwischen AKW-Leitung & Kommissionsmitgliedern ... "
* " ... was EdF in Fessenheim investieren muss, entspricht nur einem Bruchteil dessen, was sich mit der in den Reaktoren produzierten Energie bis 2016 noch verdienen lässt. ... "
* "Eine HAFTUNG für Schäden besteht lediglich bis zu einer Höhe von 4,5 Mrd. Euro; in Fukushima betragen die Folgekosten der Atomdesaster schätzungsweise bis zu 130 Mrd. Euro" ("Kernkraftwerk Fessenheim/ Vorsorge/ Haftung" auf de.wikipedia.org)

26.6.2011: Mit Menschenkette gegen AKW Fessenheim

25.1.2005(!): AGUS-Leute enttäuscht...
12.6.2001: Schweigen...
» weniger lesen ... also: » zurück